Österreichische Meisterschaften Damen Wien, SEBC, 05.05.2007

7 Damen (Jahresgesamtbeste Heidelinde AUER, Zaklina MÜHLHOFER, Titelverteidigerin Karin WANNEMACHER, Therese WEIHS, Stephanie DOLEZAL, Monika GROISS und Eveline GROISZ) trafen sich am Vormittag des 5. Mai 2007 im Wiener Köö 5 zu den Österreichischen Meisterschaften der Damen 2007.

Aufgrund der im Saisonverlauf gemachten Erfahrungen hinsichtlich der Turnierdauer bei den Damenbewerben und der leider ein wenig unglücklichen Anzahl der Teilnehmerinnen war man beim ÖSBV gezwungen, einen etwas unorthodoxen Austragungsmodus zu wählen: Gespielt wurde Round Robin in einer Siebenergruppe mit 2 Frames pro Begegnung.

Für die beiden Favoritinnen Heidelinde Auer und Karin Wannemacher nahm das Turnier einen völlig unterschiedlichen Verlauf: Während Karin den Bewerb klar dominierte und nur an Zaklina Mühlhofer ein Frame abgeben musste, konnte Heidelinde Auer nur einen Sieg (gegen Monika Groiss) und zwei Unentschieden (gegen Therese Weihs und Eveline Groiß) für sich verbuchen.

Das Gesamtergebnis:
1. Karin Wannemacher (Österreichische Meisterin Damen 2007)
2. Zaklina Mühlhofer
3. Stephanie Dolezal
4. Therese Weihs
5. Heidelinde Auer, Eveline Groiß (ex aequo)
7. Monika Groiss

Herzlichen Glückwunsch an Karin Wannemacher zur erfolgreichen Titelverteidigung!

Ich danke allen Spielerinnen für die Teilnahme, dem Turnierleiter Patrick Stegmeier und dem Köö-Personal für die Ausdauer und Peter Mann für die fotodokumentarische Arbeit sowie den spontanen „Taxidienst“ um 3 Uhr morgens.

Marius Eder
Sportdirektor SEBC

Schreibe einen Kommentar